Suche
  • Anna Momber-Heers (0152) 266 44 888
  • Peter Claus Lamprecht (040) 3287 1365
Suche Menü

EP012 Wie wichtig sind Strategie und Konzeption bei Präsentationen?

Ohne Plan und ohne Ziel gibt es keine gute Präsentation! Das Vortragskonzept und die Strategie, die mit der Präsentation verfolgt wird, sind extrem wichtig und gehören zu einer guten Präsentationsvorbereitung einfach dazu. Um jedoch ein Konzept und eine Strategie entwickeln zu können, musst Du wissen, wer im Publikum sitzt, wer Deine Zuschauer sind.

Die erste Frage, die Du Dir stellst, wenn Du eine Präsentation vorbereitest, lautet also: Wer ist das Publikum?

Wenn Du schon ein paar Vorträge gehalten hast und Deine Zuschauer ganz gut kennst, dann solltest Du Dir die Publikumsfrage trotzdem immer wieder neu stellen. Das kommt Dir komisch vor? Dann versuche es mit diesen Fragen:

  • Was hat bisher in meinen Präsentationen gut funktioniert?
  • Und was hat keine Resonanz erzeugt und kam überhaupt nicht gut an?

Mit den Antworten auf diese Kontrollfragen lernst Dein Publikum noch genauer kennen.

Je mehr Du von Deinen Zuschauern weißt, desto besser wird Dein Konzept sein und um so eher wird Deine Präsentationsstrategie aufgehen.

Anna Momber-Heers’ und Peter Claus Lamprechts „Fragenkataloge“ für Konzept und Strategie

Merke: Es geht nicht um Dich. Es geht um Dein Publikum. Deshalb stellt Anna etwa 20 Fragen, um genau herauszufinden, wie die Zuschauer ticken.

Zwei Beispiele aus Annas Fragenkatalog:

  • Was ist die Angst, die Not oder der wahre Schmerzpunkt in dem Thema?
  • Was genau kann diese Menschen trösten?

Die Idee hier: Wenn Du die Gefühle Deines Publikums kennst, dann kannst Du für Dich als Ziel formulieren, wie sich die Zuschauer nach Deiner Präsentation fühlen sollen.

PC’L geht eher rational an die Vorbereitung einer Präsentation heran:

PC’Ls drei wegweisende Fragen

  1. Wer ist das Publikum?
  2. Was sind Thema und Ziel der Präsentation?
  3. Wie lautet der Nutzen für die Zuschauer?

Die Antworten auf diese drei Fragen sind der Schlüssel für alles weitere, zum Beispiel auch für die Formulierung der Kernbotschaft der Präsentation.

Shownotes

Hörer-Service: Insider-Infos zum Podcast, z.B. Links, Texte und exklusive Angebote.

Credits

Episoden-Bild: Damian Patkowski, Unsplash.

Unsere Portrait-Fotos: Nina Grützmacher.

Musik: „Endless Possibilities“ von Peter McIsaac Music (PremiumBeat).

Jetzt den Podcast abonnieren:


 Spotify

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns auf Deinen Kommentar. Es kann jedoch eine Weile dauern, bis er hier angezeigt wird, da wir jeden Kommentar manuell freigeben. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.


Datenschutz: Zusätzlich zu Ihren Angaben werden die IP-Adresse, die Browserkennung und die Uhrzeit gespeichert. Sobald wir Ihren Kommentar freigeben, werden die IP-Adresse und die Browserkennung wieder aus der WordPress-Datenbank gelöscht. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.