Suche
  • Anna Momber-Heers (0152) 266 44 888
  • Peter Claus Lamprecht (040) 3287 1365
Suche Menü

EP013 Humor im Ernstfall - Gespräch mit Thomas Reinecke

Humor in Präsentationen, das ist ein ernstes Thema, bestätigt Thomas Reinecke. Denn anders als zum Beispiel bei der Comedy geht es nicht in erster Linie darum, das Publikum zum Lachen zu bringen, sondern zum Beispiel zu informieren, zu überzeugen oder zu motivieren. Deshalb schaffen exzellent Präsentierende zunächst eine seriöse Basis, die die Bedürfnisse und die jeweilige Situation der Zuschauer ernst nimmt. Und erst dann setzen sie – wenn es passt – darauf aufbauend Humor ein.

Humor bedeutet nicht nur schallendes Gelächter und Schenkelklopfen. Er kann auch leise daherkommen und ein stilles Schmunzeln bewirken oder beim Zuschauer einfach nur den Gedanken auslösen: „Ach, das hat er jetzt aber schön erzählt in der Analogie.“

Der Nutzen: Humor hilft, zu einem ernsten Thema Distanz zu bekommen. Gerade wenn es sich um emotional aufgeladene oder sogar belastende Themen handelt, ist Distanz wichtig, um leichter damit umgehen zu können.

Problematisch wird es, wenn Referenten witzig sein wollen – aber keiner ihrer Gags zündet. Thomas Reinecke sagt ganz klar, dass diese Referenten sich nicht auf das Publikum vorbereitet haben und deshalb nicht in der Lage sind, eine gemeinsame Basis zu schaffen und mit den Zuschauern in Kontakt zu treten. Aber gerade dieser Kontakt ist die Voraussetzung, die man braucht, um herauszufinden, welcher Witz beim Publikum zünden wird.

Thomas Reineckes Tipps für Humor im Ernstfall

  • Bereite Dich gut auf Dein Publikum vor; bringe in Erfahrung, wie es „tickt“.
  • Warte mit dem Humor, bis Du eine gemeinsame Basis geschaffen hast und mit den Zuschauern in Kontakt bist.
  • Geheim-Tipp 1: Sollte dennoch ein Witz nicht zünden, dann sage: „Sehen Sie, neulich habe ich diesen Witz schon einmal erzählt, und da hat er auch schon nicht funktioniert!“ (Alle lachen.)
  • Geheim-Tipp 2: Nimm es nicht persönlich, wenn das Publikum nicht über Deinen Witz lacht, sondern löse Dich davon und gehe souverän damit um. Das ist die Voraussetzung für das Funktionieren von Geheim-Tipp 1.
  • Geheim-Tipp 3: Übe, persönliche Angriffe und sogar Beleidigungen nicht anzunehmen, sondern wahre immer eine gesunde Distanz (Beispiel mit dem 10-Euro-Schein, der nicht angenommen wird). Erst dann ist Humor möglich, und Du kannst locker und souverän reagieren. Das ist die Voraussetzung für die Geheim-Tipps 2 und 1.
  • Setze Humor niemals berechnend ein.
  • Schalte während der Präsentation niemals zu schnell von „Zahlen, Daten, Fakten“ auf Humor um, sondern baue für Dein Publikum zunächst eine Brücke, sodass die Zuschauer wissen, dass gleich eine andere Sichtweise aufs Thema kommt.
  • Merke: Du trägst die Verantwortung für den Humor, warum und wie Du ihn einsetzt.

Shownotes

Mehr über den Auftrittscoach Thomas Reinecke: www.thomasreinecke.biz.

Neu: Termine. Wir sind immer mal wieder live zu erleben oder auf Veranstaltungen zu treffen. Wir freuen uns auf Dich: Anstehende Termine.

Hörer-Service: Insider-Infos zum Podcast, z.B. Links, Texte und exklusive Angebote.

Credits

Episoden-Bild: Nina Grützmacher.

Unsere Portrait-Fotos: Nina Grützmacher.

Musik: „Endless Possibilities“ von Peter McIsaac Music (PremiumBeat).

Jetzt den Podcast abonnieren:


 Spotify

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns auf Deinen Kommentar. Es kann jedoch eine Weile dauern, bis er hier angezeigt wird, da wir jeden Kommentar manuell freigeben. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.


Datenschutz: Zusätzlich zu Ihren Angaben werden die IP-Adresse, die Browserkennung und die Uhrzeit gespeichert. Sobald wir Ihren Kommentar freigeben, werden die IP-Adresse und die Browserkennung wieder aus der WordPress-Datenbank gelöscht. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.