Suche
  • Anna Momber-Heers (0152) 266 44 888
  • Peter Claus Lamprecht (040) 3287 1365
Suche Menü

EP015 Was tun, wenn Deine Stimme nicht mitspielt?

Anna ist heiser und müsste eigentlich ihre Stimme schonen. Das haben wir zum Anlass genommen, über Rettungsmaßnahmen zu sprechen, wenn unsere Stimme zu versagen droht – und wir trotzdem präsentieren müssen.

Wichtiger Hinweis: Wenn der Hals schmerzt und das Sprechen kaum möglich ist, dann ist man krank und sollte besser zu Hause bleiben und die Stimme schonen. Im Zweifel sprecht bitte mit Eurer Ärztin oder Apothekerin. Dieser Beitrag stellt jedenfalls keine ärztliche Beratung dar. Manche der hier genannten Tipps sind tendenziell ungesund und wirklich nur im Notfall auf eigene Gefahr anzuwenden.

Anna Momber-Heers’ Dos & Don’ts, wenn die Stimme nicht mitspielt

Dos (kann man machen)

  • Schweigen. Die Stimme schonen, wann immer es geht. Nur sprechen, wenn es wirklich sein muss. Und dann möglichst entspannt sprechen.
  • Viel trinken: z.B. Salbei-Tee, Ingwer-Tee. Also Tees, die gut tun. Ziel ist es, die Stimmlippen zu befeuchten.
  • Auch gut: Emser Pastillen® lutschen (fragt Eure Apothekerin).
  • Husten ist ok, aber nicht räuspern!
  • Falls die Stimme ganz verschwindet, kann man GeloRevoice® Halstabletten nehmen (fragt Eure Apothekerin).

Don’ts (sollte man auf keinen Fall tun)

  • Schreien, brüllen oder gröhlen.
  • Räuspern oder flüstern.
  • Druckvoll oder laut sprechen.
  • Kaffee (mit Milch) oder schwarzen Tee trinken.

Shownotes

Neu: Termine. Wir sind immer mal wieder live zu erleben oder auf Veranstaltungen zu treffen. Wir freuen uns auf Dich: Anstehende Termine.

Hörer-Service: Insider-Infos zum Podcast, z.B. Links, Texte und exklusive Angebote.

Credits

Episoden-Bild: Kristina Flour, Unsplash.

Unsere Portrait-Fotos: Nina Grützmacher.

Musik: „Endless Possibilities“ von Peter McIsaac Music (PremiumBeat).

Jetzt den Podcast abonnieren:


 Spotify

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns auf Deinen Kommentar. Es kann jedoch eine Weile dauern, bis er hier angezeigt wird, da wir jeden Kommentar manuell freigeben. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.


Datenschutz: Zusätzlich zu Ihren Angaben werden die IP-Adresse, die Browserkennung und die Uhrzeit gespeichert. Sobald wir Ihren Kommentar freigeben, werden die IP-Adresse und die Browserkennung wieder aus der WordPress-Datenbank gelöscht. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.