Suche
  • Anna Momber-Heers (0152) 266 44 888
  • Peter Claus Lamprecht (040) 3287 1365
Suche Menü

EP021 Was tun, wenn Du richtig genervt bist und trotzdem einen Vortrag halten musst?

„Exzellent Präsentieren“ bedeutet, Verantwortung für Dein Denken und Deine innere Haltung zu übernehmen!

Nur wie mache ich das? Wie sorge ich dafür, dass ich mich wirklich auf das fokussieren kann, was gerade ansteht?
Ein absolutes No-Go wäre, einfach weiterzumachen und im genervten Zustand auf die Bühne zu gehen…

Besser ist es, in vier einfachen Schritten zu entspannen:
Schritt 1Es ist meine Aufgabe, rechtzeitig zu bemerken, dass ich mich JETZT um meine innere Haltung kümmern muss.

Schritt 2Ich konzentriere mich auf meine Atmung. Am besten, indem ich mit meinem Atem zähle und dabei darauf achte, dass ich durch das Zählen einen gleichmäßigen Atem bekomme. Die Gleichmäßigkeit ist dabei der entscheidende Faktor.

Schritt 3Sobald ich merke, dass ich ruhiger werde, dann entspanne ich auch die Körperteile, in denen ich jetzt noch Anspannung wahrnehmen kann.

Schritt 4Ich gehe in Gedanken meinen Vortrag durch. Vor allem den Anfang mit dem ersten Satz.

Zwei weitere Tipps, wie Du Ärger hinter Dich lassen und Dich auf Deine Präsentation fokussieren kannst:

Tipp 1:

Sprich vor Deinem Auftritt sympathische Menschen im Publikum an und unterhalte Dich.

Tipp 2, der Navy-Seals-Trick:

Suche Dir ein positives Ziel! Das kann der Moment sein, wenn Du Dein Kind von der Kita abholst und es „Mama, Mama, Mama“ ruft, auf Dich zu rennt und seinen kleinen Kopf an Deinen Hals drückt. Oder das Gefühl, die Hand eines geliebten Menschen in Deiner Hand zu spüren oder oder oder…

Suche Dir etwas aus, das Dich unglaublich glücklich macht! Alleine nur, weil Du daran denkst. Es sollte Dir eine Freude sein, Dir dieses kleine Ereignis mit allen Sinnen auszumalen. Und dann ankere es in Dir! Der imaginäre, sanfte Druck beim Griff nach der anderen Hand, der Duft Deines Kindes an Deinem Hals oder die Sonne in Deinem Nacken, während der Rhythmus, mit dem Ihr die Paddel ins Wasser taucht – ohne Worte zwischen Dir und Deinem ältesten Freund – selbstverständlich fühlbar ist. Ein Bild, eine Bewegung, ein Geruch… Dinge, die Du mit all Deinen Sinnen jederzeit abrufen kannst! Überall und völlig unabhängig von den Umständen.

Du wirst sehen, dieses Phantasieren eines wunderschönen Ziels entspannt Dich und lässt Dich auf den Vortrag fokussieren.

Shownotes

Präsentiere und werde sichtbar: Exzellenz-Institut – Webinare und die Meisterklasse.

Triff uns persönlich: Alle Termine – Vorträge und Konferenzen.

Hörer-Service: Insider-Infos zum Podcast, z.B. Links, Texte und exklusive Angebote.

Credits

Episoden-Bild: Andre Hunter, Unsplash.

Unsere Portrait-Fotos: Nina Grützmacher.

Musik: „Endless Possibilities“ von Peter McIsaac Music (PremiumBeat).

Jetzt den Podcast abonnieren:


 Spotify

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns auf Deinen Kommentar. Es kann jedoch eine Weile dauern, bis er hier angezeigt wird, da wir jeden Kommentar manuell freigeben. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.


Datenschutz: Zusätzlich zu Ihren Angaben werden die IP-Adresse, die Browserkennung und die Uhrzeit gespeichert. Sobald wir Ihren Kommentar freigeben, werden die IP-Adresse und die Browserkennung wieder aus der WordPress-Datenbank gelöscht. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.