Newsletter Abonnieren

Um wirklich was zu verändern – im Leben, im Business und auch mit Vorträgen und Präsentationen – musst Du tiefer einsteigen!

Ohne Dein „Warum?“, ohne Deine klare Absicht, was genau Du erreichen möchtest, haben Vorsätze fürs neue Jahr wenig Aussicht auf Erfolg.

Das Gleiche gilt für Deine nächste Präsentation (und ganz besonders für jede Keynote):
Denn die werden gehalten, um einen Unterschied zu machen. Und dafür brauchst Du eine konkrete Veränderung, die Du als Präsentierende oder als Keynote-Speaker bewirken willst.

Wenn Du einen Unterschied machen möchtest, für Dich und/oder für andere, dann brauchst Du ein Ziel!

Wegweisende Fragen, die Dir bei der Zielfindung helfen:

  • Was genau soll nachher anders sein?
    (nach der Präsentation oder auch am Ende des neuen Jahres)
  • Sind andere daran beteiligt oder davon betroffen?
    Was bedeutet dieses „anders sein“ für sie?
  • Was genau wirst Du tun, um diese Veränderung zu erreichen?
  • Wie genau wirst Du das tun?

Credits

Episoden-Bild: Jamie Street, Unsplash.

Unsere Portrait-Fotos: Nina Grützmacher.

Podcast-Postproduktion, seit Januar 2021: Dirk Kuckertz, Tonwerk Eschweiler.

Musik, ab 31.12.2020: „Funky Illusion“ von Pavlo Butorin (PremiumBeat),
bis 17.12.2020: „Endless Possibilities“ von Peter McIsaac Music (PremiumBeat).

Vernetze dich mit uns!

LinkedIn-Profil von Anna Momber-Heers.

LinkedIn-Profil von Peter Claus Lamprecht.

X