Suche
Suche Menü
Von den Besten lernen: Britta Freith

EP062 Von den Besten lernen: Britta Freith

 Spotify  Abonnieren  Google

Von den Besten lernen: Heute sprechen wir mit Britta Freith. Britta ist Texterin, gelernte Hörfunkjournalistin und -sprecherin.

Bereits 2006 / 2007 hat Britta begonnen, sich mit Podcasts auseinanderzusetzen. Damals entstand die wundervolle „kleine Podcastsprechschule“, eine Mini-Serie mit drei Episoden, die Dir die richtige Sprechtechnik beibringt.

Heute arbeitet Britta als Texterin, entwickelt Konzepte und bietet Seminare zu ihren Themen an. Wenn Du zum Beispiel wissen möchtest, wie Du einen Podcast planst, konzipierst und umsetzt, dann bist Du bei Britta Freith genau richtig.

In guten 30 Minuten unterhalten wir uns über diese Themen:

  • Wann und wie entstand „Die kleine Podcastsprechschule“?
  • Podcast-Historie
  • Ist „endlos reden“ gut oder schlecht in Podcasts?
  • Was braucht man, um gute Podcasts zu machen?
  • Stimme und Sprechtechnik
  • Storytelling (die Hörer gleich zu Beginn an den Haken zu bekommen)
  • Unterschiede beim Texten für Audio, Print und Web
  • Was ist eine „Lauschpöhle“?
  • Warum Britta wieder studiert
  • Kleiner Einblick in Brittas Angebote und Trainings

Shownotes

Hilfreiche Links

Du bist herzlich eingeladen! LinkedIn-Gruppe „exzellent präsentieren“. Profitiere von wertvollem Bonus-Material, löchere uns mit Fragen oder tausche Dich mit anderen Gruppenmitgliedern aus.

Triff uns persönlich: Live-Auftritte, Vorträge und Konferenzen.

Kostenloser Info-Service: Verpasse keine Episode von „exzellent präsentieren“ und erhalte ergänzende Informationen zu unseren Themen.

Credits

Portrait-Foto von Britta Freith: Von Britta Freith zur Verfügung gestellt.

Unsere Portrait-Fotos: Nina Grützmacher.

Musik: „Endless Possibilities“ von Peter McIsaac Music (PremiumBeat).

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns auf Deinen Kommentar. Es kann jedoch eine Weile dauern, bis er hier angezeigt wird, da wir jeden Kommentar manuell freigeben. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.


Datenschutz: Zusätzlich zu Ihren Angaben werden die IP-Adresse, die Browserkennung und die Uhrzeit gespeichert. Sobald wir Ihren Kommentar freigeben, werden die IP-Adresse und die Browserkennung wieder aus der WordPress-Datenbank gelöscht. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.