Newsletter Abonnieren

Ja! Heute ist ein Tag vor Weihnachten, stimmt!
UND heute hat auch der 4. Matrix-Film „Resurrections“ Premiere.

Warum das ein schöner Zufall ist und wieso wir uns am 1. Matrix-Film (1999) für unsere Präsentationen orientieren, das besprechen wir in dieser Episode.

Point of no return

Es geht dabei um den „Point of no return“, ein Storytelling-Element vom Drehbuch-Guru Robert McKee, der die Wachowski-Geschwister auf dem Weg zu ihrem genialen ersten Drehbuch begleitet hat.

Dieser Storytelling-Baustein ist gerade für Sales-Präsentationen, Pitches oder Entscheidungsvorlagen, von denen du dir ein bestimmtes Ergebnis wünschst, extrem hilfreich.

Hast du den neuen Matrix-Film schon gesehen? Bitte schreib uns, wie du ihn findest …
Wir sind gespannt und wollen ihn auf jeden Fall sehen!

Schöne Feiertage und einen guten Start in das neue Jahr,
wir hören uns in 2022 wieder!

Und nun viel Spaß mit dem „Point of no return“!

Shownotes

Mehr von uns

Credits

Episoden-Bild: Die Grafik mit der roten und der blau-grünen Pille hat PC’L gemacht.

Unsere Portrait-Fotos: Nina Grützmacher.

Podcast-Postproduktion, Januar bis Juli 2021: Dirk Kuckertz, Tonwerk Eschweiler.

Musik, ab 31.12.2020: „Funky Illusion“ von Pavlo Butorin (PremiumBeat),
bis 17.12.2020: „Endless Possibilities“ von Peter McIsaac Music (PremiumBeat).

Vernetze dich mit uns!

LinkedIn-Profil von Anna Momber-Heers.

LinkedIn-Profil von Peter Claus Lamprecht.