Suche
  • Anna Momber-Heers (0152) 266 44 888
  • Peter Claus Lamprecht (040) 3287 1365
Suche Menü
Musik im Vortrag. Wie Du mit Musik wichtige Akzente setzt.

EP029 Musik in Präsentationen

In Episode 22 (Gibt es den perfekten Einstieg in eine Präsentation oder einen Vortrag?) haben wir Euch geraten, wirklich mit Eurem ersten Satz anzufangen. Und nicht erst noch die Saal-Organisation zu übernehmen („Kann bitte jemand die Tür schließen? Danke!“). Denn andernfalls würde Euer wohlüberlegter Einstieg wirkungslos verpuffen.

Ania fragte daraufhin bei Twitter: „Und wie krieg ich dann die Tür zu, wenn es keine Volunteers oder Moderation gibt?“

Gute Frage. PC’L schlug in einer ersten Antwort vor, in so einem Fall die Tür selbst zu schließen, dann auf die Bühne zu gehen und dort so lange zu schweigen, bis es im Publikum ganz ruhig geworden ist. Und erst dann mit dem Vortrag zu beginnen.

In einer zweiten Antwort berichtete PC’L von einer Variante, in der die Vortragende zunächst ein Musikstück abspielte. Als es zu Ende war, ging sie auf die Bühne und begann mit der Präsentation. Hier hat die Musik die Funktion der Pause übernommen und deutlich gemacht: Achtung, der Vortrag beginnt jetzt!

Tja, und diese Musikvariante fand Anna so gut, dass wir jetzt eine Episode dazu machen. Vielen Dank, Ania, für Deine Frage und den darin enthaltenen Impuls!

Einsatzmöglichkeiten von Musik in Präsentationen

  • Musik beim Einlass: Unterhaltung des Publikums, Überbrückung der Wartezeit bis zum Vortrag
  • Musik als Intro: Die Musik stimmt auf den Vortrag ein und signalisiert, wann der Vortrag beginnt
  • Musik in der Pause: Unterhaltung, Erhalt der Stimmung
  • Musik am Schluss: Großes Finale, Motivation (Beispiel „We are the Champions!“)
  • Musik als Jingle: Themenwechsel, Betonung einer Aussage, Erhöhung der Spannung
  • Musik als Untermalung einer selbst ablaufenden Bilder-Sequenz

Wichtiger Hinweis: Bitte klärt mit einer Anwältin Eures Vertrauens oder mit der Rechtsabteilung Eures Unternehmens, ob Ihr Musik in Eurer Präsentation verwenden dürft. Denn genau wie bei Fotos und Bildern, die Ihr nicht selbst erstellt habt, müsst Ihr das Nutzungsrecht für die Musik erwerben oder darum bitten. Neben Lizenzgebühren können bei Musik zusätzlich noch GEMA-Gebühren anfallen.

Shownotes

Triff uns persönlich: Live-Auftritte, Vorträge und Konferenzen.

Hörer-Service: Verpasse keine Episode von „exzellent präsentieren“ und erhalte ergänzende Infos zu unseren Themen.

Credits

Episoden-Bild: Radek Grzybowski, Unsplash.

Unsere Portrait-Fotos: Nina Grützmacher.

Musik: „Endless Possibilities“ von Peter McIsaac Music (PremiumBeat).

Jetzt den Podcast abonnieren:


 Spotify

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns auf Deinen Kommentar. Es kann jedoch eine Weile dauern, bis er hier angezeigt wird, da wir jeden Kommentar manuell freigeben. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.


Datenschutz: Zusätzlich zu Ihren Angaben werden die IP-Adresse, die Browserkennung und die Uhrzeit gespeichert. Sobald wir Ihren Kommentar freigeben, werden die IP-Adresse und die Browserkennung wieder aus der WordPress-Datenbank gelöscht. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.